Einladung zum Workshop: “Preis für Medien in der Wissenschaft”

Liebe Mitglieder der GMW, liebe Interessent(inn)en,

im Rahmen der letzten GMW-Jahrestagung „Wissensgemeinschaften 2011“ in Dresden wurde beschlossen, dass die GMW (weiterhin) an einem Konzept für einen mediendidaktischen Preis für Medien in der Wissenschaft arbeiten solle, um einen zeitgemäßen Nachfolgepreis für den 2009 ausgelaufenen Medidaprix zu etablieren (vgl. ausführlicher hier).

Aus diesem Grund wird vom Vorstand der GMW unter Moderation von Prof. Dr. Kerstin Mayrberger (Universität Augsburg, imb) im Anschluss an das Qualitätsforum in Dresden ein weiterer Workshop zur Konzeption eines „Preis für Medien in der Wissenschaft“ veranstaltet, zu dem Sie herzlich eingeladen sind!

Anknüpfend an die Ergebnisse eines ersten Brainstormings des Kick-Off-Workshops in Dresden soll nun eine Konkretisierung eines Konzepts vorgenommen werden. Mittelfristiges Ziel ist es, im Rahmen der kommenden GMW-Jahrestagung in Wien ein neues Konzept vorzustellen, um im Idealfall im Herbst 2013 wieder einen Preis vergeben zu können. Schauen Sie sich gerne die bisherigen Ergebnisse an und kommentieren Sie bei Bedarf direkt im Dokument: http://tinyurl.com/6tz2h6u!

Der Workshop zur Konzeption eines neuen „Preises für Medien in der Wissenschaft“ wird im direkten Vorfeld der diesjährigen GML² 2012 – Von der Innovation zur Nachhaltigkeit an der FU Berlin am 14. März 2012 von 11.00 – 17.00 stattfinden (Ort: Henry-Ford-Bau der FU Berlin). Es stehen max. 28 Plätze zur Verfügung. Die Teilnahme ist kostenlos, lediglich für Getränke und ein kleines Mittagessen wird ein Unkostenbeitrag von ca. 20 Euro pro Person vor Ort erhoben.

Bitte melden Sie sich bei Interesse verbindlich bei Prof. Dr. Kerstin Mayrberger (kerstin.mayrberger@phil.uni-augsburg.de) an. Die Plätze werden nach Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Anmeldeschluss ist der 05. März 2012. Sie erhalten nach der Anmeldung weitere Informationen.

 

 

 

 

 

Tags: , , , ,

 

No comments

Be the first one to leave a comment.

Post a Comment