Universität Stuttgart sucht Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) als E-Learning-Experte/in

Die TIK – Dienste der Universität Stuttgart suchen zum nächstmöglichen Termin Verstärkung im Bereich Mediendidaktik  und/ oder Softwareentwicklung. Geboten wird eine unbefristete Stelle bis TV-L E13 für folgende Aufgaben:
Sie besitzen ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium und verfügen über Praxiserfahrung entweder in der Mediendidaktik oder in der Softwareentwicklung.

In der Mediendidaktik haben Sie sehr gute Kenntnisse der Technologien, die zur Verfügung stehen, wie Sie diese gewinnbringend einsetzen und möglichst auch Erfahrung, wie Sie Entwicklungen beobachten und messen können. Sie haben Spaß daran mit motivierten Lehrenden Neues auszuprobieren, gehen auf die Lehrenden zu, begeistern sie mit Ihren Ideen und lassen sich von deren Ideen begeistern. Ihr strategisches Denken und Ihre konzeptionellen und kommunikativen Fähigkeiten helfen Ihnen dabei, Projekte erfolgreich zu initiieren und durchzuführen.

In der Softwareentwicklung haben Sie Programmiererfahrung mit Java, C++, PHP und es fällt Ihnen leicht, sich die Kenntnisse weiterer Programmiersprachen anzueignen. Sie haben Interesse an Softwarearchitekturen und kennen sich mit Schnittstellentechnologien aus. Sie haben Spaß daran mit motivierten Lehrenden Neues zu entwickeln und sind in der Lage, auch ungenaue Nutzeranforderungen in Spezifikationen zu wandeln, die sich in Code umsetzen lassen. Ihre konzeptionellen und kommunikativen Fähigkeiten helfen Ihnen dabei, Projekte erfolgreich zu initiieren und durchzuführen.

Für beide Profile gilt, dass Erfahrung im wissenschaftlichen Publizieren (bitte Veröffentlichungsliste beilegen) von Vorteil ist. Von noch größerem Vorteil wäre es, wenn Sie beide Profile ausfüllen können.
Weiter Informationen unter: https://www.stellenwerk-stuttgart.de/jobboerse/wissenschaftl-stellen-wissenschaftlicher-mitarbeiter-mw-als-e-learning-expertein-s-2017-10-20-148204

 

No comments

Be the first one to leave a comment.

Post a Comment