Ausschreibung zweier wissenschaftlicher Mitarbeiter*innenstellen im Forschungsprojekt “Digitalisierung und Inklusion” am Flensburger Seminar für Medienbildung

Am Seminar für Medienbildung, Professur für Medienpädagogik und interdisziplinäre Medienforschung (Prof. Dr. Christian Filk), der Europa-Universität Flensburg sind – vorbehaltlich der Bewilligung der Mittel – im BMBF-geförderten Verbundprojekt „Digitalisierung und Inklusion – Grundsatzfragen und Gelingensbedingungen einer inklusiven digitalen Schul- und Unterrichtsentwicklung“ (Dig*In) zum 01.01.2019 (oder nach Vereinbarung) für drei Jahre zwei Stellen als
wissenschaftliche Mitarbeiterin/ wissenschaftlicher Mitarbeiter (Entgeltgruppe 13 TV-L, 100 % und 65 %)
zu besetzen. Das interdisziplinäre Vorhaben Dig*In leistet eine theoretisch fundierte empirische Analyse der medienbezogenen Schul- und Unterrichtsentwicklung unter den Vorzeichen der inklusiven Schule. Im Flensburger Teilprojekt werden Medienentwicklung an Schulen und inklusive Schulentwicklung sowie Mediendidaktik und inklusive Didaktik auf der Basis bestehender Ansätze theoretisch modelliert und systematisch verzahnt, um Erfordernisse einer durch digitale Medien unterstützten inklusiven Schul- und Unterrichtsentwicklung abzuleiten.
Weitere Informationen hier als PDF zum Download.
Kontakt:
Prof. Dr. Christian Filk
Seminar fuer Medienbildung
Europa-Universitaet Flensburg (EUF)
Gebaeudekomplex RIGA 4 – Raum RIG 412
Auf dem Campus 1b
D-24943 Flensburg
Fon: +49 (0)461 805 26 14
Mobil: +49 (0)160 9468 05 08
E-Mail: christian.filk@uni-flensburg.de
Web: www.uni-flensburg.de/medienbildung/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.