Die GMW gründet auf der GMW Tagung in Dresden das GMW Qualitätsforum und lädt alle Interessierten ein, teilzunehmen. Auf der kommenden Jahrestagung der GMW in Dresden soll der MEDIDA-PRIX, der bis 2009 an 23 Preisträger/innen vergeben wurde, abschließend in einer Retrospektive gewürdigt werden. Um auf Basis der zehnjährigen Expertise mit dem MEDIDAPRIX weiterhin Impulse zur Qualitätsentwicklung für digitale Medien in Forschung, Lehre und wissenschaftlicher Weiterbildung zu geben wird auf der kommenden Jahrestagung der GMW in Dresden zum ersten Mal das trinationale GMW-Qualitätsforum tagen. Das Qualitätsforum wird auf Beschluss des Vorstands jährlich im Rahmen der Jahrestagungen stattfinden und über das Jahr von weiteren Aktivitäten wie Workshops und Publikationen flankiert.

Zum GMW-Qualitätsforum 2011 sind alle Qualitätsinitiativen und Akteure bzw. Akteurinnen im Bereich E-Learning und E-Science aus Deutschland, Österreich und der Schweiz eingeladen. Ziel ist es, mittelfristig ein GMW Qualitätsnetzwerk zu etablieren und mit Bezug auf bestehende, nationale Qualitätsinitiativen gemeinsam GMW-Qualitätsstandards zu entwickeln. Diese GMW-Qualitätsstandards dienen bestehenden und zukünftigen nationalen Preisen und Auszeichnungen im Bereich mediengestützter Lehre und Forschung, die eine Anbindung an die GMW anstreben, als gemeinsames Dach. Die GMW unterstützt mit dieser Neuausrichtung ausdrücklich bestehende und geplante Aktivitäten auf nationaler Ebene zur Etablierung alternativer Preise und Instrumente der Qualitätsentwicklung im Bereich digitaler Medien für Lehre, Forschung und wissenschaftliche Weiterbildung in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Kontakt: Ulf Ehlers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.