Anmeldung noch möglich: Offener Onlinekurs “Kinderzimmer Productions – eine Expedition in digitale Kinder- und Jugendwelten”

Offener Online-Kurs zu digitalen Kreativitäts- und Produktionsräumen von Kindern und Jugendlichen 23. 2. bis 16. 3. 2014 auf medialiteracylab.de

#mlab14 Kurs#2 – Zweite Ankündigung

Der Kurs hat bereits begonnen, ein Einstieg ist jedoch aufgrund kleiner Arbeitspakete jederzeit möglich und die spannenden Experten-Talks wurden dokumentiert.
„Was machen die jungen Leute da eigentlich in ihren digitalen Welten?“ Diese Frage wollen wir wörtlich nehmen – „machen“ im Sinne von „to make“, nicht nur „to do“. Also: Woran tüfteln, was bauen und produzieren, gestalten und designen Kinder und Jugendliche mithilfe digitaler Werkzeuge, auf vernetzten Plattformen und in virtuellen Räumen?

Dazu gehören multimediale Werke, von Videos über Musikstücke bis zu Zeichnungen und Fotos. Das setzt sich fort in selbstgestalteten Welten – programmiert mit Scratch oder zusammengebaut mit Minecraft, Toca Boca oder RPG Maker. Und es verlässt auch den virtuellen Raum, wenn der physische Lebensraum digital kartographiert oder mit 3D-Druckern gleich selbst produziert wird.

Der Kurs ist projektbasiert und modular aufgebaut. Alle TeilnehmerInnen können sich eigene Schwerpunkte aus einem Angebot von Themen und Aufgaben heraussuchen. Es gibt drei Arbeitsbereiche:
– Im Collector-Space werden Beispiele, Beschreibungen und Geschichten gesammelt und systematisiert.
– Im Maker-Space wird ausprobiert: Wir bauen virtuelle Städte mit Minecraft, Joysticks aus Obst mit MakeyMakey, unsere eigene tagesschau.de mit dem Hackasaurus oder gleich etwas mit einem 3D-Drucker.
– Im Reflector-Space wird reflektiert und diskutiert. Was bedeuten die neuen medialen Praktiken für das Aufwachsen, die digitalen Lebenswelten für unsere Gesellschaft, die kreativen Möglichkeiten für das Lernen?
Guides, Coaches und Experten geben Inputs und unterstützen die KursteilnehmerInnen in allen drei Bereichen als Collectors, Makers und Reflectors. Aber machen muss am Ende jeder selbst.
Learning by making eben. Gemeinsam wollen wir eine Online-Galerie mit den Ergebnissen aus den drei Spaces zusammenstellen.

Anmeldungen, weitere Informationen und öffentliche Kursvorbereitung ab sofort via medialiteracylab.de.

Beste Grüße aus Mainz,
Jasmin Bastian

*****
Dr. Jasmin Bastian
Institut für Erziehungswissenschaft, AG Medienpädagogik

Johannes Gutenberg-Universität
Jakob-Welder-Weg 12
55128 Mainz
Tel.: 06131 – 3926718
Mail: bastiaj@uni-mainz.de
*****

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.