CfP: Informelles Lernen: Stand. Ort. Bestimmung

Informelles Lernen: Stand. Ort. Bestimmung / Informal learning: State of play

Internationale Tagung

Ort: Universität Siegen, Artur-Woll-Haus
Zeit: 5./6. Oktober 2015
Veranstalterinnen: Nina Kahnwald & Vicki Täubig

Das informelle Lernen, die Zauberformel für die Bildung des 21. Jahrhunderts, ist mit diesem in die Jahre gekommen. In Anbetracht seiner Bestimmung, etwa dem „humanistische[n] Anliegen einer friedvollen, kreativen und inklusiven Weltgesellschaft“ (Künzel 2010, S. 95), ist es herausfordernd, den Stand des Diskurses und seiner Empirie zu bilanzieren. Die Tagung nimmt die für das Kindes-, Jugend- und Erwachsenenalter als Orte des Informellen ausgemachten in den Blick. Sie zielt auf einen interdisziplinären und internationalen Austausch.

Call for Paper (PDF) (Einreichungen bis 01.07.2015)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.