Institut für Medien und Schule (IMS)
Pädagogische Hochschule Schwyz (PHSZ).

Im Vorstand der GMW von 2012 bis 2016.

E-Mail: beat.doebeli@phsz.ch

Beat Döbeli Honegger (1970) hat von 1990 bis 1996 an der ETH Zürich
Informatik studiert. Nach drei Jahren in der Industrie war er von 1999 bis
2003 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Informationssysteme der
ETH Zürich und hat dort im Jahr 2005 zum Dr. sc techn. ETH promoviert mit
einer Dissertation zu technischen und organisatorischen Aspekten des
Computereinsatzes an Schulen. Von 2004 bis 2007 war er Mitgründer und
Co-Leiter des schulischen ICT-Kompetenzzentrums an der pädagogischen
Hochschule Solothurn (ab 2006 Teil der Fachhochschule Nordwestschweiz). Seit
2007 ist er Dozent mit Forschungsauftrag am Institut für Medien und Schule
(IMS) der Pädagogischen Hochschule Schwyz in Goldau. In
dieser Funktion ist er auch wissenschaftlicher Leiter der Projektschule
Goldau (http://www.projektschule-goldau.ch).

Beat Döbeli Honegger leitete die Fachgruppe eLearning der Pädagogischen
Hochschulen der Schweiz (http://www.fachgruppe-elearning.ch) und war Experte
in verschiedenen Gremien im Bereich des technologiegestützten Lernens (z.B.
Beirat Public-Private-Partnership “Schule im Netz”, Wissenschaftlicher
Beirat des Medidaprix). Er war/ist an verschiedenen Lehrplanprojekten
beteiligt (ICT-Lehrplan Kanton Solothurn, Lehrplan 21) und ist seit 2011
Mitglied des Verwaltungsrats eines Schweizerischen Lehrmittelverlags.

Seine aktuellen Forschungsschwerpunkte umfassen strategisches und operatives
IT-Management an Bildungsinstitutionen, kollaboratives Schreiben am
Computer, 1:1-Ausstattungen und BYOD-Konzepte, digitale Lehrmittel sowie
Didaktik der Informatik in der Primarschule.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.