Call for Papers für die GMW2015 erschienen!

Unter dem Titel “Digitale Medien und Interdisziplinarität: Herausforderungen, Erfahrungen, Perspektiven” findet vom 1.-4. September 2015 in diesem Jahr wieder einmal die GMW2015 und die DeLFI, der Fachgruppe e-Learning der Gesellschaft für Informatik e.V. (DeLFI) statt. unter einem Dach statt. Ausrichter der GMW wird die Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) sein, die DeLFI wird von der Technischen Universität München veranstaltet.

Nun ist zu beiden Tagungen der Call erschienen. Die GMW möchte den Fragen des sinnvollen Medieneinsatzes in Hochschullehre und Forschung nachgehen und sieht folgende Themenbereiche vor:

Themen

Neben Fächerkombinationen wie die Mediendidaktik oder Medieninformatik entstehen im wissenschaftlichen Alltag deutlich mehr interdisziplinäre Schnittstellen, die nicht unbedingt alle einen Namen tragen. Daher möchte die GMW den Fragen nachgehen:

  • Wo liegen die interdisziplinären Impulse?
  • Welche interdisziplinären Bereiche können entstehen oder sind schon entstanden?
  • Mit welchen spezifischen Problemen sind sie verbunden?
  • Welche Lösungen bieten sich dafür an?
  • Welche Medienkompetenzen empfehlen sich vor diesem Hintergrund?
  • Wie können diese gefördert werden?

Die Beitragstypen umfassen

  • Praxisberichte aus Schule/Hochschule, Wissenschaft und Wirtschaft
  • Empirische Studien
  • Theoretische Arbeiten

Folgende Beitragsformate sind vorgesehen:

  • Full Papers: max. 10 Seiten
  • Short Papers und Educamp-Beiträge: max. 5 Seiten
  • Poster (zunächst als max. zweiseitige Papers)
  • Workshops (zunächst als max. zweiseitige Papers)

Termine
Einreichungsfrist: 1.3.2015
Benachrichtigung über die Zulassung: 17.5.2015
Einreichung der finalen Beiträge: 21.6.2015

-> Download des Calls als PDF
-> Webseite der Tagung

2 Gedanken zu „Call for Papers für die GMW2015 erschienen!

  1. Univ.-Prof. Dr. Manuela Paechter Antworten

    Sehr geehrte Veranstaltungsorganisatoren,
    auf der Tagungshomepage steht bereits seit Monaten, dass man ab November mehr Informationen zur Einreichung erhalten könnte. Doch seit November bis heute gibt es dort keine Information zur Einreichung von Beiträgen!
    Erst seit dem 22.1. gibt es auf der GMW-Homepage Informationen zur Einreichung. Doch diese ist unvollständig: In der PDF-Datei zur Einreichung wird darauf verwiesen, dass man seinen Beitrag online einreichen kann. Leider wird jedoch keine entsprechende URL angegeben.
    Andererseits endet die Einreichungsfrist bereits am 1.3.!
    Als interessierte Teilnehmerin der Tagung rege ich an, dass möglichst schnell alle Informationen, die man zur Einreichung benötigt, sowohl auf der Tagungshomepage als auch auf der GMW-Homepage angegeben werden. Und angesichts dessen, dass fünf Wochen vor Einreichende immer noch nicht die notwendigen Informationen zum Einreichen vorliegen, sollte die Einreichfrist verlängert werden.
    Mit freundlichen Grüßen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.