Einladung zum Online-Event „Konzepte und Instrumente zur Verbesserung der digitalen Lehre“

Am Montag, 16. Mai 2022 um 14 Uhr stellen Michaela Fuhrmann und Jörg Hafer vom Zentrum für Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium (ZfQ) der Universität Potsdam in einem Online-Event Konzepte und Instrumente zur Verbesserung der digitalen Lehre vor. Die kostenlose Veranstaltung findet im Rahmen des e-teaching.org-Themenspecials „Qualität in der Hochschullehre mit digitalen Medien: definieren – messen – weiterentwickeln“ statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

(Erst) seit ca. 10 bis 15 Jahren haben sich an vielen Hochschulen Einrichtungen etabliert, die Maßnahmen der Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium initiieren und umsetzen. Doch zugleich variieren die Ausrichtung, die organisatorische Einbettung und der Wirkungsbereich dieser Einrichtungen.

Online-Event am 16.05.22, um 14 Uhr

Michaela Fuhrmann und Jörg Hafer (beide Zentrum für Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium (ZfQ) der Univ. Potsdam)

Im Online-Event werden die Aufgaben einer Einrichtung für Qualitätsentwicklung exemplarisch am Beispiel der Struktur und Arbeit des Zentrums für Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium (ZfQ) an der Universität Potsdam und an dessen Ansätzen zur Qualitätsentwicklung in der digitalen Lehre vorgestellt.

Das ZfQ wurde im Jahr 2009 als Stabsstelle des Präsidiums gegründet und im Jahr 2015 zu seiner jetzigen Gliederung umgestaltet. Eine Besonderheit des ZfQ ist die frühe Zusammenführung der hochschul- und mediendidaktischen Beratungs- und Unterstützungseinheiten mit dem Evaluations- und Akkreditierungsbereich sowie dem Career Service und dem Universitätskolleg in einer Einrichtung. Die Qualitätsentwicklung in der digitalen Lehre wird dadurch systematisch in das Qualitätsmanagement einbezogen.

Als Referentin und Referent begrüßen wir Michaela Fuhrmann, Geschäftsführerin des ZfQ, und Jörg Hafer, Leiter des Bereichs „Lehre und Medien“ im ZfQ.

Teilnahme

Die Veranstaltung findet über Zoom statt, die Teilnahme ist kostenlos. Der Link zum Veranstaltungsraum wird ca. 15 Minuten vor Beginn auf der Event-Seite veröffentlicht. Wählen Sie dabei einen Namen, mit dem Sie im Raum und ggf. bei Diskussionen sichtbar sein wollen – gerne auch ein Pseudonym. Die Veranstaltung wird aufgezeichnet und später frei zugänglich zur Verfügung gestellt.

Das einstündige Online-Event ist Teil des Themenspecials „Qualität in der Hochschullehre mit digitalen Medien: definieren – messen – weiterentwickeln“.

Weitere Veranstaltungen der Reihe im Überblick

Montag, 02. Mai 2022 (Aufzeichnung): Qualität in der Hochschullehre mit digitalen Medien: Was bedeutet das eigentlich?

Montag, 23. Mai 2022: Digitalisierung der Hochschullehre: Neue Anforderungen an die Evaluation?

Montag, 13. Juni 2022: Scholarship of Teaching and Learning: die eigene Lehre beforschen und weiterentwickeln

Montag, 20. Juni 2022: Mini-Barcamp: Kleine und große Ideen zur Verbesserung der Lehrqualität

Montag, 27. Juni 2022: Podiumsdiskussion: Qualität entsteht, wenn … Irrtümer, Stolpersteine und Erfolgsrezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.