Konferenz GeNeMe am 07./08.10.2013 in Dresden – Konferenzprogramm, Keynotes und 10 Tickets zu Sonderkonditionen für Studierende

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe GeNeMe-Community,

ich freue mich, Ihnen heute das Konferenzprogramm für die 16. Konferenz “Gemeinschaften in Neuen Medien” übergeben zu können! Am 07./08.10.2013 wird die Konferenz an der TU Dresden stattfinden, unter dem Rahmenthema “Virtual Enterprises, Research Communities & Social Media Networks”.

Neu sind die interaktiven Formate, die stärker als bisher eine aktive Partizipation der Konferenzbesucher zum Ziel haben und auch Platz geben für Special Interest Groups. Sozusagen als Incentive haben wir dies mit kulinarischer Vielfalt kombiniert.

Das vollständige Programm finden Sie hier: http://geneme.de/index.php?section=programm.

Inhaltliche Höhepunkte kommen diesmal wieder zu gleichen Teilen aus Forschung zu Communities und der  Anwendungspraxis. Die erste Keynote hält Prof. Dr. Christoph Lattemann, Professor für Business Administration und Information Management an der Jacobs Uni Bremen, zum Thema “Neue Technologien – Neue Anforderungen an die Forschungsmethoden im Bildungswesen”.

Für die Praxiskeynote ist es uns gelungen, Sven Mildner von der Hochwasserhilfe Dresden gewonnen zu haben. Wir denken, dass spätestens mit dem Preis im Wettbewerb “Deutschland – Land der Ideen” 2013 dies nicht mehr nur ein lokales sächsisches Thema ist. Mit seinem Beitrag “Bürgerbeteiligung beim Hochwasserkampf – Chancen und Risiken einer kollaborativen Internetplattform zur Koordination der Gefahrenabwehr” wird er sich in einer öffentlichen Podiumsdiskussion Ihren Fragen stellen!

Auch die GeNeMe-Abendveranstaltung wird ein besonderes Format haben: wir laden Sie in die Technischen Sammlungen Dresden (www.tsd.de) zu Führung, Erlebnisparcour und Abendessen ein!

Für Studierende haben wir zudem 10 Tickets zu Sonderkonditionen reserviert – für nur 10 € (statt 25 €) incl. Abendveranstaltung und Tagungsband. Interessiert Studierende senden bitte eine kurzes Motivations-schreiben an info@geneme.de, die Reihenfolge des Eingangs zählt.

Mit herzlichen Gruessen aus Dresden

Ihr Thomas Köhler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.