Gemeinsames Positionspapier der GMW und dghd zu datenschutzkonformen digitalen Tools in der Lehre

Ein gemeinsames Positionspapier der Fachgesellschaften der GMW (Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft e.V.) und der dghd (Deutsche Gesellschaft für Hochschuldidaktik e.V.) fordert dazu auf, den rechtssicheren Einsatz digitaler Tools in der Lehre ermöglichen.

Der Einsatz von digitalen Tools bereichert Lehre & Lernen an Hochschulen und sind für moderne und zukunftsfähige Lehr-/ Lernkonzepte und Prüfungsszenarien notwendig. Im Zuge des Digitalisierungsschubs in der Hochschullehre aufgrund von Corona haben sich Bekanntheit und Verbreitung dieser Hilfsmittel rasant gesteigert. Vielfach ist ungeklärt, inwieweit sie datenschutzrechtlich unbedenklich in verschiedenen Lehr-Lernsettings verwendet werden dürfen. Das Postitionspapier fordert die Förderung der Zusammenarbeit der beteiligten Akteur:innen sowie eine Zusammenarbeit aller Beteiligten. Das beinhaltet die Erarbeitung von Bewertungs- und Prüfkriterien, transparente Prüfprozesse und den Einbezug von Softwareanbieter:innen.

Das Positionspapier wurde von der Arbeitsgruppe Digitale Medien der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd) in Kooperation mit der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft und weiteren Akteur:innen erarbeitet und wird durch die Vorstände beider Gesellschaften unterstützt und publiziert.

Die Vorstände der GMW und dghd laden dazu ein, sich den Forderungen anzuschließen und das Positionspapier auf der Webseite zu unterzeichnen: https://www.gmw-online.de/positionspapier-datenschutz

Direkter Download des Positionspapiers (pdf):
https://www.gmw-online.de/wp-content/uploads/2022/03/Positionspapier_Datenschutzkonforme-digitale-Tools-in-der-Lehre.pdf

Weitere Informationen zum Thema werden auch über folgenden Mailverteiler verbreitet: https://www.listserv.dfn.de/sympa/subscribe/ddtidl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.